Fehler im Tag:  ->  Textpattern Notice: Seitenvorlage default enthält keinen "txp:article"-Tag. beim Verarbeiten des Bausteins Keine auf der Seitenvorlage default
Udo Bullmann

Bürger in Europa

Finanzmarktregulierung

Steuerpolitik

Wirtschaft & Beschäftigung

Verbraucher in Europa

Die neue Wir in Europa-App

Sozialdemokratie

Europa News Juli 2018

Themen: Österreichs Bundeskanzler und Polens Premier im EP

[Mehr erfahren]

On the situation at the Gaza Strip

On the situation at the Gaza Strip, Udo Bullmann, President of the Socialists and Democrats in the European Parliament states: “Tragedy and shame that the 70th anniversary of Israel is overshadowed by escalating violence at the Gaza Strip and President Trump breaking the international consensus over Jerusalem. We need the two-state solution with a secure Israel and an independent Palestine more than ever.”

It is time to stand up and fight for a Europe that protects people

“68 years after the Schuman Declaration, the European Union is under attack from populists and anti-Europeans. They are trying to tear the roots from the very community that gave u…

[Mehr erfahren]

Bullmann to Weber: You must finally tell Orbán to shape up or get out

Following a meeting between leaders of the EPP Group in Brussels and Hungarian Prime Minister Viktor Orbán, S&D Group president Udo Bullmann said:

[Mehr erfahren]


  • Ich sage der jungen Generation: Wagt weiter und neu die Wege nach vorn, und lasst Euch nicht abspeisen mit rückwärts gewandten Rezepten. Was wir anstreben, ist eine Gesellschaft, die frei ist von Furcht, mit Hoffnungen und vernünftigen, angemessenen Chancen für die junge Generation, die auf uns blickt und uns folgen wird. – Willy Brandt

  • In Europa sind in den letzten 50 Jahren über 500 Millionen Menschen aus 28 Ländern näher zusammengerückt. Die Europäische Union ist das größte Friedensprojekt, das die Welt je sah.

  • Ein Binnenmarkt und eine Währung, beides sind Voraussetzungen dafür, dass Europa unter den Bedingungen der Globalisierung handlungsfähig bleibt. Nachhaltiges Wirtschaften anstelle der drohenden Umweltkatastrophe, das erfordert den effektiven und schonenden Umgang mit den Ressourcen dieser Welt.

  • Die Europäische Union, das ist der einzigartige Versuch von gegenwärtig 28 Staaten, ihre Zukunft gemeinsam in die Hand zu nehmen. Im Unterschied zu einem bloßen Freihandelsregime geht es hier um den Aufbau eines grenzüberschreitenden demokratischen Gemeinwesens. Europa ist eine Wertegemeinschaft, in dessen Zentrum die Rechte der Bürgerinnen und Bürger stehen.

  • Zur europäischen Integration gibt es keine Alternative. Umso wichtiger ist es, dem Projekt die richtige Gestalt im Interesse der Menschen zu verleihen. Wir müssen das Recht eines jeden garantieren, am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren Akzeptieren