Die Streichung der Registrierung von Aquarius Migrantenschiff ist unmenschlich, unverantwortlich und beschämend

“Das ist unmenschlich, unverantwortlich und beschämend. Wieder einmal hat der italienische Innenminister Matteo Salvini gezeigt, auf welchem Niveau er sich bewegt: Unter Androhung von Handelssanktionen hat er die Panama Maritime Authority (PMA) dazu gezwungen, die Registrierungsflagge des Rettungsschiffs Aquarius 2 zurückzuziehen. Aquarius 2 war neben der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik-Operation der EU, Sophia, und der EU-Frontex-Operation Themis, das letzte Schiff dieser Art.”

“Die Staats- und Regierungschefs der EU haben vergangene Woche in Salzburg erneut die Chance verpasst, sich auf gemeinsame Regeln für Such- und Rettungseinsätze und die Ausschiffung von Menschen im zentralen Mittelmeer zu einigen. So gefährden sie die Leben von Tausenden von Menschen. Das ist eine Schande für die EU!”

“Europa darf nicht länger der dumpfen Ignoranz von Salvini oder Orbán ausgeliefert bleiben. Wir müssen endlich gemeinsame und wirksame internationale Such- und Rettungsregeln im Mittelmeerraum schaffen – mit dem Beitrag aller Mitgliedstaaten. Verantwortung zu teilen, ist der einzige Weg vorwärts.”

“Unser Vorschlag, die NGOs, die die Leben von Flüchtlingen und Migranten im Mittelmeer retten, mit dem Sacharow-Preis des Europäischen Parlaments 2018 zu ehren, ist jetzt dringlicher und notwendiger denn je. Diese NGOs haben die EU-Missionen ergänzt. Es ist ein Skandal, das das überhaupt nötig ist. Dank ihrer mutigen Arbeit konnten seit 2015 Tausende von Menschenleben auf See gerettet werden.”

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren Akzeptieren