Mein Europa

Europawahl am 25. Mai 2014

Wir leben in bewegten Zeiten: In einem Jahr, in dem Europa und die ganze Welt den Schrecken des Ersten Weltkriegs, der vor 100 Jahren den Kontinent verwüstete, gedenkt. Und in einem Jahr, in dem auch von Seiten Europas mit höchster Anstrengung daran gearbeitet wird, eine weitere Eskalation des Konflikts zwischen der Ukraine und Russland zu vermeiden. In einer solchen Zeit gilt es mehr denn je, dem Erstarken eines euroskeptischen Populismus entgegenzuwirken. Dem kurzsichtigen Propagieren nationaler Interessen müssen wir mit einer Idee Europas entgegentreten, die Frieden, Freiheit und faire soziale Teilhabe verheißt. Nur so können wir dem historischen Erbe dieses Kontinents heute gerecht werden.

Auch vor diesem Hintergrund gewann die Europawahl am 25. Mai an besonderer Bedeutung. Wir warben bis zum Schluss intensiv für eine hohe Wahlbeteiligung und neue Mehrheiten im Europäischen Parlament. Denn es ging um eine Richtungsentscheidung für unseren Kontinent. Der Kompass der SPD zeigt dabei klar in eine Richtung: Wir wollen Europa erneuern. Mehr Demokratie und soziale Gerechtigkeit müssen endlich wieder zur Messlatte europäischer Politik werden.

Erfahren Sie mehr über das Wahlergebnis, unsere Abgeordneten und das 100-Tage-Programm der Sozialdemokratischen Partei Europas:

Hier finden Sie die Ergebnisse der Europawahl im Überblick.

SPD – Unser Team für Europa
Die alten und neuen SPD-Abgeordneten im Europäischen Parlament sind bereit für den Neustart. Mehr Infos finden sie hier.

SPD – Unsere alternative Vision für Europa
Hier geht es zum 100-Tage-Programm der Sozialdemokratischen Partei Europas.